Ich wurde 1943 in Hochstetten bei Kirn an der Nahe geboren.

Nach Abschluss der Schule erlernte ich den Beruf eines Verwaltungsbeamten und war bis zu meinem Ruhestand in der Kommunalverwaltung tätig.

Malkurse oder Studiengänge habe ich nicht absolviert. Als Autodidakt habe ich mich durch Studium von Fachliteratur weiterentwickelt.

Die Malerei war schon in der Kindheit ein großes Hobby von mir. Aufgrund beruflicher Belastung und anderer Freizeitbeschäftigungen – insbesondere im sportlichen Bereich – wurde es bis Ende der 90er Jahre jedoch nur sporadisch ausgeübt. Seitdem habe ich mich wieder verstärkt der Malerei gewidmet. Waren es Anfangs nur Motive aus meiner Heimat, die überwiegend in Kohle gezeichnet wurden, so kamen nach und nach Landschaften, Stillleben, Blumen und Weitere hinzu.

In jüngster Zeit habe ich mich ein wenig von der rein gegenständlichen Malerei entfernt und mehr der Verarbeitung von Themen zugewandt.

Auch die Techniken sind vielfältiger geworden. Die Palette reicht von Kohle über Aquarell, Pastell, Rötel bis hin zu Öl und Acryl.